Schwangeren-Prophylaxe

 

Idea­ler­weise las­sen Sie bereits vor einer geplan­ten Schwan­ger­schaft einen zahn­ärzt­li­chen Rundum-Check machen. Jetzt kön­nen noch dia­gnos­tisch not­wen­dige Rönt­gen­auf­nah­men und sich dar­aus evtl. erge­bende Behand­lun­gen statt­fin­den.
Auf diese wird wäh­rend der Schwan­ger­schaft aus Rück­sicht auf die Gesund­heit von Mut­ter und Kind wei­test­ge­hend verzichtet.

 

Wieso ist die Pro­phy­laxe in der Schwan­ger­schaft über­haupt sinnvoll?

  • Durch den ver­än­der­ten Hor­mon­spie­gel kommt es ver­stärkt zur Durch­blu­tung des Zahn­flei­sches. Es tre­ten häu­fi­ger Ent­zün­dun­gen und Zahn­fleisch­blu­ten auf und nicht sel­ten ent­wi­ckelt sich eine Erkran­kung des Zahn­hal­teap­pa­ra­tes ( Paro­don­ti­tis).
    Die Paro­don­ti­tis steht, wie Stu­dien bele­gen, im Zusam­men­hang mit einem erhöh­ten Risiko für Früh­ge­bur­ten.
    Daher ist es wich­tig recht­zei­tig vor­zu­beu­gen und bereits vor­han­dene Bak­te­rien durch eine gründ­li­che und inten­sive Zahn– bzw. Zahn­zwi­schen­raum­r­ei­ni­gung ent­fer­nen zu lassen.

  • Gerade im ers­ten Schwan­ger­schafts­drit­tel sind viele Frauen von Übel­keit und Erbre­chen geplagt; aber auch Sod­bren­nen und eine ver­mehrte saure Spei­chel­pro­duk­tion sind läs­tige Begleit­er­schei­nun­gen. Um dem Säu­re­an­griff auf die Zahn­hart­sub­stanz ent­ge­gen­zu­wir­ken, wer­den bei der Pro­phy­laxe spe­zi­elle Lacke auf­ge­tra­gen, die Ihre Zähne wider­stands­fä­hi­ger machen und schützen.

  • Es gilt: Je gesün­der der Mund einer wer­den­den Mut­ter, desto gerin­ger ist das Risiko Erkran­kun­gen auf das Kind zu über­tra­gen. Somit kön­nen Sie schon früh­zei­tig für die Zahn­ge­sund­heit ihres Babys Sorge tragen!

 

Um Sie in der Schwan­ger­schaft best­mög­lichst zu unter­stüt­zen, emp­feh­len wir Ihnen in regel­mä­ßi­gen Abstän­den eine Pro­phy­laxe durch­füh­ren zu las­sen, die gerade auf die oben genann­ten Beson­der­hei­ten Rück­sicht nimmt.

 

Wenn Sie wei­tere Fra­gen bzgl. Ihrer Schwan­ger­schaft oder der ers­ten Vor­sorge ihres Babys haben, spre­chen Sie uns an. Eine per­sön­li­che Bera­tung ist uns wichtig!

Unsere Sprech­zei­ten:


Mo           8–12 und 14–18 Uhr
Di, Do      8–12 und 14–19 Uhr
Mi, Fr      8–12 und 13-17 Uhr

 

Ter­mine außer­halb der Sprech­zei­ten nach Vereinbarung

Adresse

Dr. Schulte

     06021/51658

     info@zahnarztgoldbach.de

Bahnhofstraße 29 · 63773 Goldbach

Besuchen Sie uns auf Facebook

  • Facebook Social Icon